to Daniel Wien
Book Now!
Rufen Sie uns an! Geht am schnellsten.
+43 1 90 131-0

Hotel Daniel

Book Now!
Rufen Sie uns an! Geht am schnellsten.
+43 1 90 131-0
Kategorien

Ein Fest für den Film

von Katharina Maria Zimmermann
hotel-daniel-blog-viennale-kinobesucher

© Robert Newald

Schöne, renommierte Kinos wie das Gartenbaukino oder das Stadtkino verströmen schon während dem Jahr ein besonderes Flair, doch wenn sich dann noch der Festivalgedanke über die Vorführräume legt, dann hat das gemeinschaftliche Popcorn-Essen und Unterhaltenlassen fast festlichen Charakter. Von der Neonschrift an der Straße über die gut gepolsterten Sessel bis zum buttrig-salzigen Popcorngeschmack ein wahres Erlebnis: Die zwei Wochen, in denen Wien im Zeichen der Viennale steht.

oktober ist filmzeit

Regnerisch ist es und überhaupt hat man eher Lust sich einen guten Film anzusehen – nicht von ungefähr wurde der Oktober zum Viennale-Monat auserkoren. Seit 1960, also schon mehr als 55 Jahre steht das, was auf der Leinwand passiert im Vordergrund. Der Verband österreichischer Filmjournalisten hat sich gedacht, dass es fein wäre, auch in Wien ein Filmfestival zu haben, das internationalen Ruf genießt. Zuerst wurde es noch als „Erste Wiener Filmwoche“ tituliert. Heute kennen Filmfreunde sie aber natürlich als Viennale. Sich selbst vergleicht die Viennale mit einer schönen Almwiese, die von Blumen gesprenkelt ist: Die bunten Flecken zeigen zwar nicht alles, was sich auf dieser Wiese abspielt, allerdings geben sie doch einen kleinen Ausschnitt an dem, was passiert. Wieder weg von der sehr österreichischen Almen-Metapher, die zugegebenermaßen auch an „Sound of Music“ erinnert, ergibt sich, dass ein differenzierter, weltumspannender Einblick in das Filmschaffen des vergangenen Jahres gegeben wird.

© Viennale/Alexander Tuma

premieren und neues

Dabei werden einerseits Premieren gezeigt, andererseits auch neue filmische Arbeiten aus aller Welt. Dazu sind des Öfteren auch Stargäste eingeladen, wie etwa Christoph Waltz oder Tilda Swindon. Was die internationale Presse auch besonders an der Viennale mag: Die Sonderprogramme, Tribute und Hommagen, die in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Filmmuseum entstehen. Das alles wird in Kinos wie dem Gartenbaukino, der Urania, dem Metro-Kino, dem Filmmuseum, dem Künstlerhaus-Kino und dem Stadtkino gezeigt. Besonders konzentriert sich die Viennale bei der Filmauswahl auf Dokumentarfilme, internationale Kurzfilme und experimentelle Arbeiten im Crossover-Bereich. Zusätzlich zu den Filmen werden Galavorführungen, Events und Diskussionen abgehalten – ein wahres Filmfest auf allen Ebenen eben.

wiener filmpreis

Jedes Festival hat seinen Preis. In Wien ist das nicht nur einer, sondern gleich mehrere. Allen voran steht der FIPRESCI-Preis, bei dem die internationale Vereinigung der Filmkritiker die besten Filme küren. Aber auch der hochdotierte Wiener Filmpreis ist hochbegehrt. Im Vordergrund stehen allerdings nicht die Preise, sie sind nur die Spitze des Eisberges. Denn die Förderung der Filmkultur und das Ziel, dass das, was auf den Leinwänden gezeigt wird, die Essenz der Kinokultur ist, sind die gelebte Message.

Social media

Viele Infos und News gibt es auf den Social Media Kanälen der Viennale wie auf Twitter oder Facebook.

 

 

Newsletter Title
Vorname
Nachname
Email Adresse
Senden
Wir möchten Sie nie mehr missen.
Darum sollten wir in Kontakt bleiben! Am besten mit unserem
Newsletter
Voller Neuigkeiten aus Graz & Wien mit den tollsten Angeboten rund um die Daniel Hotels.