to Daniel Graz
Book Now!
Rufen Sie uns an! Geht am schnellsten.
+43 1 90 131-0
Hotel Daniel Wien

Haus der Musik

in der Musikstadt Wien

Wo sonst sollte sich ein so fundiertes, interaktives Museum rund um die schönste Nebensache der Welt befinden, wenn nicht in Wien? Die Stadt, in der Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Johann Strauß ihr Unwesen trieben, war stets Nabel der Musikwelt. Die Wiener Ohren waren einfach aufgeschlossener gegenüber Neuem. Und sind es in vielen Belangen auch heute noch.

Wo Kinder zu Dirigenten werden

Vor allem, wenn man die Kinder mit nach Wien nimmt und ihnen was ganz besonderes zeigen möchte, dann ist das Haus der Musik goldrichtig. Ohne faden Museumsstaub kann man hier interaktiv was erleben. Und es gibt sogar eigene Konzerte für Kinder. Das Museum in der Seilerstätte ist dafür bekannt, die Besucher sofort komplett zu vereinnahmen. Da kann man einerseits das Orchester dirigieren und ordentlich auf die Pauke hauen. Andererseits hat man die Möglichkeit, noch einmal das zu hören, was man einst im Bauch der Mama gehört hat. Die Ohren spielen im Museum rund um die Musik die größte Rolle.

Tiefe Einblicke: Wiener Philharmoniker

Im ersten Stock geht es etwas traditioneller zu. Dort sind die Wiener Philharmoniker „zuhause“. Geschickt sind die Geschichte und die aktuellen Aktivitäten eines der „bekanntesten Klangkörper der Welt“ miteinander verwoben. Doch bereits hier kann man viel angreifen, erleben und vor allem hören. Denn die Interaktion ist stets mit dabei.

Wiener lieben Musik

Die Wiener sind für ihr Verständnis und ihre Aufgeschlossenheit für Musik bekannt. Da setzt das Haus der Musik dieser Devise nur noch zusätzlich das Tüpfelchen aufs „i“. (Damit ist das „i“ von „Musik“ gemeint). Modern aufbereitet wird man auf Tönen, Geräuschen oder gar Sinfonien durch das Klangmuseum in der Seilerstätte getragen. Wien beweist also wiederum seinen Ruf als Welthauptstadt der Musik. Hierzu hat ja auch die Literatin Ingeborg Bachmann gesagt: „Einige unserer Städte werden von anderen abgezeichnet und Musikstädte genannt. Man muss sich darunter Städte vorstellen, in denen die viele dort erklungenen Musik Architektur geworden ist.“

Grosse Momente der Wiener Musik

Die Reise durch Klangwelten und Töne macht natürlich auch nicht vor den großen Momenten der Wiener Musiktradition halt. Die Wiener Musik und Persönlichkeiten rund um die Musik wie Dirigenten und Komponisten kann man im dritten Stock besuchen. Ein Close-up auf die Größten Notenschreiber ever kann keinesfalls schaden. Vor allem zeigt das Haus der Musik sie auch von ihrer menschlichen Seite und hilft dem Ottonormalmusikkonsoment dabei, zu verstehen, wie die Musik das eigene Leben so gefangennehmen kann.

Book Now!
Rufen Sie uns an! Geht am schnellsten.
+43 1 90 131-0
Newsletter Title
Vorname
Nachname
Email Adresse
Senden
Wir möchten Sie nie mehr missen.
Newsletter abonnieren und
10% Rabatt
auf die nächste Buchung erhalten!